Necono Pflicht für die Gesundheit

Das tun wir schon seit Anbeginn unserer Entwicklung. Denn:

  • Ein Grund für die Entwicklung der offenen und direkten Verdunstung mit 3D-Befeuchtern sind und waren 3 Gefahren. Der Unterschied zur offenen und direkten Verdunstung ist: «Feuchtigkeit durch Lüftungskanäle zu blasen oder aus Gehäusen.
    1. Feuchtigkeit erhöht die Fähigkeit Staub auf Oberflächen, leeseitig anzukleben. Vorwiegend aber in Ritzen von Lüftungskanälen und Gehäusen.
    2. Feuchter Staub ist die Grundlage/Nährboden für die Entwicklung und Träger von Bakterien, Keimen, (Viren[1]) und Schimmel.
    3. Die unter Punkt 2 genannten Erreger werden in gezielten Luftströmen durch Ventilatoren befördert. Sie sind in diesem Umfeld unerwünscht ev. schädlich bis hoch gefährlich. (Legionärskrankheiten (Minnesota, CAN, USA,…))

[1] Viren brauchen für die Entstehung lebendes Gewebe. Sie können ausserhalb des Körpers nur auf Eihaut gezüchtet werden.

Wir beobachten die Diskussion um die COVID 19 Erkrankung genau.Sinbild für Corona-Virus

Wie aus obigem zu erkennen ist, sind folgende Bedingungen für die Ausbreitung der Sars-CoV-2 Viren nötig:

  1. eine Brutstätte (Infektionsherd)
    • Nährboden wo sich die Erreger niederlassen und ev. wachsen und sich vermehren können.
  2. Flüssigkeit, die die Erreger aufnehmen (enthalten) und transportieren können:
    • Tröpfchen einer Flüssigkeit
    • Speichel
    • Blut
  3. einen Transporteur/Verteiler. Darunter fallen:
    • Husten, Atmung (angetriebener Luftstrom) «Mensch»
    • Berührungen mit den Händen (Handschlag) «Mensch»
    • Küssen «Mensch»
    • Ventilation/Ventilatoren «technische Einrichtungen»
  4. Depots, Mitgeber:
    • Türfallen
    • Haltestangen und -Riemen in Bussen, Tram und Zug.
    • Lavabos, Armaturen
    • Toiletten-Spülwasser-Auslöser
    • Gegenstände bei Handwechsel

Wir halten fest, dass wenn eine der 4 oben genannten Bedingungen fehlt, kann sich der Erreger nicht ausbreiten.

Achtung: es kommen Geräte auf den Markt für Infrarot- und Ozon-Behandlung. Informieren Sie sich genau. Unserer Meinung nach gehören diese nur in professionelle Anlagen aber nicht in den Haushalt (OZON).

3D-Befeuchter sind immun gegen alle oben genannten Fällen

Raumluftbefeuchter, Befeuchtungsposter mit Motiv Paint zum Luftbefeuchten ohne Strom

3D-Befeuchter mit Motiv Paint (Kopfbild des Luftbefeuchtern)

  • Das Leitungswasser ist kein Träger von Viren und enthält in urbaner Umgebung nur sehr, sehr wenig Bakterien.
  • Die vom Gerät ausgehende Feuchtigkeit ist gasförmig. Keine Tröpfchen-Bildung! Dies ist eine sehr wichtige Eigenschaft!
  • Die Luftumwälzung ist sachte und in seiner Geschwindigkeit träge, aber konstant, zudem nach unten gerichtet. Das Herumblasen von Erregern ab weiteren Quellen ist ausgeschlossen. Grund dafür ist, keine Beschleunigung durch Ventilator.
  • Als Ableger von Viren verhält sich das Gerät wie alle anderen Gegenstände. Es wird aber durch die Anzahl der Bedienenden eingegrenzt. D.h.: kein Zugriff von unbekannten Personen, somit kontrolliert.

 

Die folgende Adresse führt Sie zur Sendung Puls des Schweizer Fernsehen vom 7.5.20. Dem Ausschnitt COVID 19 (8min. 40sek.). Wir haben keine Aktien vom S-Fernsehen, die Infos sind fundiert, die Experten kompetent. (einige Angaben, die im Kassensturz zur Luftbefeuchtung veröffentlicht wurden, waren eindeutig, nachweislich falsch).

https://www.srf.ch/play/tv/_/video/_?id=37a36d9f-4462-470b-8e55-4f0ef6b105f9&urn=urn:srf:video:37a36d9f-4462-470b-8e55-4f0ef6b105f9&aspectRatio=16_9

Sendung Puls Creenshot

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar